Mind the Gap | Great Portland Street Station, London, UK

Mind the Gap!

 

Mind the Gap | Great Portland Street Station, London, UK

  • Kameradaten

    Kamera Canon 6D
    Objektiv Canon TS-E 24 f3.5 L II
    Brennweite 24mm
    Belichtungszeit(en) 1,3 / 2,0 / 3,2 / 5 / 8 Sekunden
    Blende 11
    ISO 100
    Filter Hoya HD Circular Polfilter
  • Location & Datum

    Ort London, UK
    Aufnahmedatum 09.11.2013
  • Zum Bild

    Diese Underground-Station hat es uns angetan. Im Stil dem der Baker Street Station ganz ähnlich, übt sie durch ihr altes Mauerwerk eine besondere Stimmung aus.
    Das Bild hat uns so gut gefallen, dass wir es ebenfalls auf Leinwand verewigt haben und es nun das Wohnzimmer ziert. Vielleicht lag’s auch mit daran, dass meine bessere Hälfte darauf zu sehen ist?

    Mind the Gap, Please!

    Überblendung der fünf Belichtungen mit EnfuseGUI.

    Wenn man bedenkt, dass die Underground in London 1863 eröffnet wurde und die Baker Street und die Great Portland Street Station zu den ältesten Stationen gehören, fragt man sich unweigerlich „Wie haben die das damals bloß angestellt?“ …

    Great Portland Street ist eine unterirdische Station der London Underground im Stadtbezirk City of Westminster. Sie liegt in der Travelcard-Tarifzone 1, an der Kreuzung von Euston Road und Great Portland Street. Hier halten Züge der Circle Line, der Hammersmith & City Line und der Metropolitan Line. Im Jahr 2011 nutzten 7,17 Millionen Fahrgäste die Station.[1] Etwa 200 Meter weiter westlich befindet sich die Station Regent’s Park der Bakerloo Line, doch es besteht keine direkte Verbindung dorthin.

    Die Station ist Bestandteil der ältesten U-Bahn-Strecke der Welt zwischen Paddington und Farringdon. Sie wurde am 10. Januar 1863 durch die Metropolitan Railway (Vorgängergesellschaft der Metropolitan Line) eröffnet. Während einigen Jahrzehnten hieß sie zunächst Portland Road und erhielt am 1. März 1917 ihre heutige Bezeichnung Great Portland Street.“ (Quelle: Wikipedia.de)

 

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*